Leitbild der Academia Engiadina

1. Leitsatz

Wir ermöglichen Bildung im umfassenden Sinn.

2. Verhaltensgrundsätze

2.1 Menschlichkeit
Wir anerkennen und respektieren jeden Menschen mit seinen Stärken und Schwächen.

2.2 Zusammenarbeit
Wir fördern die Zusammenarbeit innerhalb und ausserhalb des Unternehmens. Wir nutzen das gemeinschaftliche Potential und streben Partnerschaften und Kooperationen an.

2.3 Transparenz
Wir begegnen uns offen und suchen bewusst das Gespräch. Zuhören und Informieren sind uns wichtige Werte.

2.4 Verantwortung
Jeder übernimmt seinen Teil der Verantwortung an der Academia Engiadina.

2.5 Kreativität
Wir geben einander Raum für neue Ideen und persönliche Entfaltung.

3. Strategische Grundsätze

3.1 Angebot
Die Academia Engiadina bietet aktuelle, fundierte und praxisbezogene Ausbildung, Forschung und Beratung, und teilt sich auf in die folgenden Bereiche:

  1. Mittelschule
  2. Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden
  3. Weiterbildungszentrum

3.2 Preis/Leistung
Unsere Dienstleistungen sind auf die Bedürfnisse unserer Ansprechpartner ausgerichtet und entsprechen in Qualität und Preis den Erwartungen der Öffentlichkeit.

3.3 Unternehmensphilosophie
Die Academia Engiadina ist im Umgang mit Schülern, Studierenden und Kunden ein fairer und vertrauenswürdiger Partner und trägt zu einer guten Zusammenarbeit in einem familiären Umfeld bei.

3.4 Infrastruktur und Finanzen
Die Academia Engiadina achtet auf zeitgemässe und zweckmässige Gebäulichkeiten und Einrichtungen. Sie ist nach kommerziellen Grundsätzen geführt und sichert die für die Weiterentwicklung notwendigen Finanzen mit einer kostenbewussten und zielorientierten Führung. Erwirtschaftete Gewinne werden zum Wohle der Academia Engiadina und ihrer Anspruchsgruppen in das Unternehmen reinvestiert.

3.5 Wirkungsfeld
Regionale Dienstleistungen und persönliche Kontakte sind Ausdruck der Verbundenheit der Academia Engiadina mit dem Engadin. Mit Fachkompetenz und qualitativ wertvollen Kooperationen erzielt die Academia Engiadina eine nationale und internationale Ausstrahlung.

Printmedien

Jahresbericht 2015

Filmportrait