Fachmatura

Fachmatura Gesundheit

Die Fachmatura Gesundheit kann auf zwei verschiedenen Wegen erreicht werden:

1. Der erste Weg führt über ein Zusatzjahr mit Praktikum und einer Fachmaturitätsarbeit. Zuerst bereitet ein vierwöchiger Einführungskurs die Lernenden auf das Praktikum vor. Anschliessend wird von den Lernenden ein 24 Wochen dauerndes Praktikum in einer Institution des Gesundheitswesens absolviert. Nebenbei verfassen und präsentieren die Lernenden eine Fachmaturitätsarbeit mit Bezug zum Praktikum.

2. Interessierte, die im Anschluss an den Fachmittelschulabschluss mit dem Berufsfeld Gesundheit eine Ausbildung an der Höheren Fachschule für Pflege des BGS (HF-Pflege) beginnen, können die Fachmaturität Gesundheit studiumsbegleitend absolvieren. Diese Ausbildung dauert insgesamt 6 Semester und nach dem Ausbildungsabschluss verfügen die Absolventinnen und Absolventen sowohl über ein Diplom (HF) als auch über eine Fachmaturität Gesundheit.

Fachmatura Pädagogik

Für die Fachmatura Pädagogik ist der Besuch allgemeinbildenden Unterrichts an der Evangelischen Mittelschule Schiers während eines Semesters notwendig. Dieser Fachmaturitätslehrgang beginnt in der Regel in der Kalenderwoche (KW) 1 und dauert 1 Semester (14 bis 16 Unterrichtswochen). Die Fachmaturitätsprüfungen finden zwischen der KW 20 und 24 statt.

Während des Fachmaturitätslehrganges haben die Lernenden eine Fachmaturitätsarbeit zu verfassen und zu präsentieren. Es können allgemeinbildende Themen behandelt oder Aspekte der selbständigen Arbeit erweitert oder vertieft behandelt werden.

Printmedien

Hier geht es zu unserer Broschüre

Dokumente

finden Sie weitere Dokumente

Filmportraits